ZUR REGION SIE SIND HIER: GEMEINDEN »FRIEDEWALD » WASSERBURG

Die Wasserburg ist das Wahrzeichen der Gemeinde Friedewald. Noch heute stehen der nördliche und südlich Marstall. Letzterer beherbergt heute ein Museum. Der westliche Flügel wurde durch einen Neubau ersetzt, in dem heute ein Hotel untergebracht ist.

GeschichtLICHER EINBLICK

Aufgrund von Ausgrabungen nimmt man heute an, dass die Wasserburg bereits seit Ende des 13. oder 14. Jahrhunderts besteht. Urkunden zufolge diente sie bereits im Jahr 1392 den Landgrafen als Jagdschloss.

Landgraf Heinrich III von Hessen ließ die Burg schließlich im Jahr 1476 durch den Festungsbaumeister Hans Jakob von Ettlingen umbauen. Heraus kam eine Mischung aus der Bauweise des Hochmittelalters und der des Spätmittelalters - eine quadratische Grundform mit 4 kleineren, ab stark gefestigten Ecktürmen und einem hohen Zentralturm. Umgeben war die Burg von mächtigen Wassergräben. Im Jahr 1489 wurde der Landgraf alleiniger Besitzer der Burg und ließ sie, erneut durch Ettlingen, weiter ausbauen.

Gegen Ende des 16. Jahrhunderts verlor die Handelsstraße "durch die kurzen Hessen" zunehmend an Bedeutung. Dementsprechend wurde eine so stark befestigte Burg nicht mehr benötigt. So ließ Landgraf Wilheim IV die Vorburg schlossartig umbauen. Im Vorhof der Burg wurde im Jahr 1605 ein Drei-Schalen-Brunnen errichtet. Der Brunnen wird dem Kassler Hofbildhauer Wilhelm Vernukken zugeschrieben. Er steht noch heute und wurde im Jahr 1968 sogar wieder in Betrieb genommen. Darüber hinaus ziert er das Wappen der Gemeinde Friedewald.

Im 30-jährigen Krieg wurde die Burg von verschiedenen Besetzern erobert. Im Jahr 1762 wurde sie im Zuge des 7-jährigen Kriegs durch die französische Armee zerstört und auch nicht wieder aufgebaut. Die Vorburg diente danach lange Zeit als Amtssitz und Gerichtslokal. Danach wurde sie sehr lange Zeit als Forstamt genutzt.

BILDERGALERIE


Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Access denied for user 'sql34445_868240'@'178.254.11.38' (using password: YES) in /hp/ao/aa/zg/www/cgi-bin/dbConnect.inc.php on line 10
Verbindungsfehler