ZUR REGION SIE SIND HIER: GEMEINDEN »LUDWIGSAU » SCHLOSS LUDWIGSECK

Schloss Ludwigseck ist eine der letzten in Deutschland erbauten Wehrburgen. Sie befindet sich heute in Privatbesitz und ist nicht zu besichtigen.

GeschichtLICHER EINBLICK

Die Burg wurde Anfang des 15. Jahrhunderts auf Veranlassung des Landgrafen Ludwig I von Hessen von den Rittern von Röhrenfurt und den Rittern von Holzheim errichtet. Die beiden Rittergeschlechter erhielten im Jahr 1419, nach Fertigstellung der Burg, diese zum Lehen.

Seit dem Jahr 1432 erhielten die Ritter Riedesel Freiherren zu Eisenach nach und nach die Burg zum Lehen. Im Jahr 1449 ging sie schließlich ganz in das Lehen der Riedesels über. Durch Erbfolge gelang die später zum Schloss umgebaute Burg in den Besitz der Familie von und zu Gilsa. Diese leben noch heute in dem Schloss.

Während des 30-jährigen Krieges wurde die einstige Burg Ludwigseck zerstört und im Jahr 1677 als Schloss wieder neu aufgebaut. Im Verlauf des 18. Jahrhundert verfiel das Schloss, wurde aber Mitte des 19. Jahrhunderts durch Initiative der Familie Riedesel wieder bewohnbar gemacht. Im Jahr 1856 wurde das Schloss im Stil des Historismus durch den Architekten Hugo von Ritgen letztmalig umgestaltet.

BILDERGALERIE


Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Access denied for user 'sql34445_868240'@'178.254.11.38' (using password: YES) in /hp/ao/aa/zg/www/cgi-bin/dbConnect.inc.php on line 10
Verbindungsfehler